online-coaching

Beim Online-Coaching findet das Coaching über Videokonferenz und nicht direkt statt. Hierzu müssen beide Seiten Sie und ich über die gleiche Software wie Skype, Teams, etc. miteinander Online in Verbindung treten. Ist die Verbindung hergestellt, kann das Coaching ganz normal stattfinden.


Online-Coaching ist anders

Natürlich gibt es beim Online-Coaching gegenüber einem Coaching, das im direkten Gespräch gegenüber („Face-to-Face“) stattfindet, gewisse Einschränkungen. Man kann sich nur über einen Bildschirm sehen. Es gibt keinen Körperkontakt. Man riecht den Anderen nicht. Man kann bestimmte Techniken und Methoden nur eingeschränkt oder sogar gar nicht nutzen. Die Atmosphäre ist eine andere als beim direkten Gespräch. Es ist weniger vertraulich, persönlich. Es ist weniger geeignet bei sehr emotionalen Themen oder Themen zur Persönlichkeitsentwicklung. Die Visualisierung auf einem Flipchart oder einer Metaplanwand ist nur eingeschränkt möglich. Mehrere Flipcharts kann man so nicht auf einen Blick im Auge behalten.
Früher kam es vor, dass es hin und wieder auch mal kurz zu Unterbrechungen oder Verzögerungen durch die Technik kam, dass das Bild ausfiel oder der Ton schlechter wurde und man den Anderen weniger gut verstehen konnte. Dies gehört bei einer „normalen Verbindung“ in der heutigen Zeit allerdings eher der Vergangenheit an. Online-Coaching ist etwas anstrengender für beide Seiten, da jeder in seinen Bildschirm schaut. Deshalb hat es oft eine kürzere Dauer. Dafür kommt man oft schneller auf den Punkt.

Online-Coaching hat auch Vorteile

Allerdings ist es besser Online-Coaching als gar kein Coaching zu machen oder dieses über Telefon durchzuführen. In Zeiten des Corona-Virus hat es aber den Vorteil, dass man sich nicht gegenseitig mit dem Virus anstecken kann.
Online-Coaching vermeidet Anreisezeiten und ist auch Ad-hoc möglich. Online-Coaching bietet die Möglichkeit schnell eine Unterstützung und Hilfe zu erhalten und für eine konkrete Fragestellung fast schon sofort eine Antwort zu erhalten. Es ist kostengünstiger und geht schneller. Es ist besonders als Back-up, in akuten Krisensituationen, zum Austausch über den aktuellen Status und für konkrete fachliche Fragestellungen geeignet. Zur Klärung organisatorischer und administrativer Fragen braucht es auch keinen direkten Kontakt. In Situationen, in denen es weniger um persönliche und besonders emotionale Themen geht, ist Online-Coaching heutzutage durchaus eine sehr gute Alternative.

Wann macht Online-Coaching Sinn?

Besonders wenn es Ihnen mehr um Anregungen, Ideen, Wissen und Know-how, rein fachliche Problemstellungen und konkrete Fragen handelt kann ein Online-Coaching sinnvoll sein. Es ist auch ganz gut als eine Art „Schnupper-Coaching“ geeignet. Allerdings wäre es besser sich erst einmal direkt kennen gelernt zu haben, bevor man ein Online-Coaching durchführt.
Vor allem wenn es dringend und die Zeit knapp ist, kann Online-Coaching ebenfalls sinnvoll sein. Zur Vorbereitung, einem Austausch vorab oder zur Nachbesprechung kann ein Online-Coaching ebenfalls sehr gut geeignet sein.

Wenn Sie Interesse an einem Online-Coaching haben, dann treten Sie mit mir in Kontakt über meine Kontaktseite oder rufen Sie mich einfach über Tel.: 069 – 95 05 83 45 an.

^ nach oben